PreiseRückruf

    GSR Führungen für Innengewinde und Außengewinde

    Unsere GSR Führungen für Innengewinde und Außengewinde sind die perfekten Helfer, um Gewinde schnell, prozesssicher und vor allem lotgerecht zu schneiden. Die Anwendung von Führungen macht besonders bei professionellen Endanwendern in der Industrie sowie dem Handwerk Sinn.

    Im folgenden Text stellen wir Ihnen insgesamt 4 unterschiedliche Führungen vor.

    Jede Führung ist für eine bestimmte Anwendung geeignet:
    Handgewindebohrer-Führungen
    sind für das Innengewindeschneiden.
    Schneideisen-Führungen sind für das Außengewindeschneiden.
    Pilotführungen sind Adapter für Schneideisenhalter und Schneideisenführungen.

    Schneideisen-Führungen mit Spänecontainer sind für das Außengewindeschneiden in Kombination mit dem SC-Adapter und dem Akku-Bohrschrauber angedacht.

      PreiseRückruf

      GSR Handgewindebohrer-Führungen für Innengewinde

      Lotgerecht Gewindeschneiden mit GSR Handgewindebohrer-Führungen

      Die GSR Handgewindebohrer-Führungen sind aus hochwertigem Zinkdruckguss gefertigt und haben im oberen Bereich das Schaftmaß des Gewindebohrers. Im unteren Bereich haben Sie zwei rechtwinklig angebrachte Stützen, die für das rechte Lot sorgen und die man mit der Hand beim Anschneiden fixieren kann. Das lotgerechte Anschneiden funktioniert selbst bei sehr kurzen Anschnitten. Die GSR Handgewindebohrer-Führungen werden nach Werksnorm aus Zinkdruckguss gefertigt und sind in 2 Ausführungen verfügbar – für Handgewindebohrer nach DIN 352 und Handgewindebohrer nach ISO 529.

      Detailbild: GSR Handgewindebohrer Führungen und Gewindeschneider in unterschiedlichen Größen zum Innengewindeschneiden

      GSR Schneideisen-Führungen für Außengewinde

      Die GSR Schneideisen-Führungen für Außengewinde sind das Gegenstück zu den Handgewindebohrer-Führungen. Sie werden ebenfalls nach Werksnorm im Zinkdruckguss-Verfahren gefertigt. Die Führungen korrigieren das „schiefe Ansetzen“ und sorgen für eine gerade, zur Achse laufende Schnittrichtung. Die Führungen für Schneideisen werden einfach zusammen mit dem Schneideisen im Schneideisenhalter befestigt. Das Führungsrohr hat exakt den Bolzendurchmesser der Größe des zu schneidenden Gewindes. Somit wird der Anschnitt lotgerecht ausgeführt und die Gewindeflanken werden sauber geschnitten. Die eingearbeiteten Spanlöcher sorgen für eine optimale Spanabfuhr. Sie sind sowohl für Linksgewinde als auch Rechtsgewinde ausgelegt.

      Erhältlich in 2 Ausführungen:

      • Schneideisen nach DIN EN 22568 (M3 – M12) / DIN 223
      • Schneideisen mit einem Außendurchmesser 25 x 9 mm (M3 – M12) Werksnorm

      GSR Schneideisen-Führungen mit Spänecontainer für maschinellen Einsatz

      Die Spänecontainer-Führung ist speziell für das Außengewindeschneiden in Kombination mit SC-Adapter und Akku-Bohrschrauber konzipiert.

      Der Spänecontainer verhindert das Verklemmen von Spänen beim Gewindeschneiden zwischen dem Schneideisen und der Führung. Nach dem Gewindeschneiden kann die Führung somit leicht vom SC-Adapter abgenommen werden.
      Durch den größeren Abstand zwischen Schneideisen und Führungsrohr können sich die Späne, selbst bei der Verwendung von Schneideisen mit Schälanschnitt (Schälanschnitt – die Späne werden nach vorne abgeführt), nicht stauen oder verklemmen.

      Sie werden ebenfalls nach Werksnorm im Druckguss-Verfahren aus Zink gefertigt und sind für Schneideisen 25 x 9 mm angepasst.

      Selbstverständlich eignet sich die Schneideisen-Führung mit Spänecontainer für Linkgewinde und Rechtsgewinde. Wie bei den anderen Führungen ist das Führungsrohr entsprechend dem Bolzendurchmesser angepasst.

      GSR Pilotführungen für Schneideisenhalter

      Die GSR Pilotführung wurde entwickelt, um das Handling beim Gewindeschneiden zu vereinfachen. Denn beim Außengewindeschneiden mit Schneideisen und entsprechender Schneideisen-Führung, wird die Führung samt Schneideisen in das Haltewerkzeug eingelegt und anschließend fixiert. Die Führung liegt unter dem Schneideisen. Nach erfolgtem Anschnitt muss erst die ganze Konstruktion wieder auseinander genommen werden, um mit dem Gewindeschneiden weiter machen zu können. Dafür müssen alle 5 Schrauben wieder gelöst und das Schneideisen sowie die Führung entnommen werden. Danach muss das Schneideisen wieder eingelegt und alle Schrauben erneut festgestellt werden. Das bedeutet für den Anwender zusätzlich nervige Arbeit und Zeitverlust.

      Genau dafür ist die GSR Pilotführung die Problemlösung. Die Pilotführung passt perfekt auf den Schneideisenhalter und wird mit den dazugehörigen Feststellschrauben fixiert. Die Schneideisen-Führungen können nun unkompliziert und mit wenigen Schritten eingesetzt und entfernt werden.

      Dazu werden diese einfach in den Führungsschlitz der Pilotführung geschoben und mit einer halben Umdrehung fixiert. Der lotgerechte Anschnitt kann erfolgen und die Schneideisen-Führung anschließend ganz leicht wieder entnommen werden.

      Die GSR Pilotführungen bestehen aus einem Carbon-Hybrid-Material und werden passgenau für die GSR Haltewerkzeuge 20 x 5 (für Schneideisen M3 – M5) bis hin zu 38 x 14 (für Schneideisen M12) im 3D-Druck hergestellt. Es handelt sich hier um eine Sonderanfertigung aus dem Hause GSR. Made in Germany.

      Menü